Zusätzliche Einsätze beim Online-Roulette
jackpot-roulette.jpg

Jackpot Seitenwette spielen nur €1 Einsatz

Wenn Sie das unterhaltsame Spiel Roulette in einem ganz normalen Casino spielen, macht das immer großen Spaß. Kaum etwas ist so aufregend und zugleich glamourös wie die langen Tische und die Menschen, die daran zu finden sind. Die Vorfreude ist fast greifbar, jede einzelne Umdrehung des Rads trägt zur tollen Atmosphäre bei.

Online-Roulette bietet zwar nicht die gleiche Atmosphäre und die Interaktion mit anderen Spielern (wenn Sie nicht mit einem Live-Dealer spielen), deshalb kann es durchaus ein wenig langweilig werden, wenn man lange spielt. Deshalb haben Online-Casinos zusätzliche Einsätze für einige Roulette-Varianten eingeführt.

Die beliebteste Form des Online-Roulettes mit zusätzlichen Einsätzen ist Roulette Royale, das es in Microgaming-Casinos gibt. Der zusätzliche Einsatz wird auf einen progressiven Jackpot gesetzt, allerdings kann man auch kleinere Einsätze gewinnen. Um die Chance auf einen dieser progressiven Preise zu haben, muss man einen zusätzlichen Einsatz von einem Euro vornehmen, wenn sich das Rouletterad dreht. Wenn eine Zahl in zwei Runden nacheinander gewinnt, beträgt die Auszahlung 15 Euro, wenn eine Zahl in drei Runden in Folge gewinnt, liegt der Gewinn sogar bei 200 Euro. Bei vier Gewinnen in Folge mit der gleichen Zahl gibt es 3000 Euro, der progressive Jackpot wird dann schließlich ausgelöst, wenn die gleiche Zahl in fünf Runden in Folge als Gewinnerzahl gezogen wird.

Im Prinzip bedeutet das, dass Sie fünf Euro setzen müssen, um eine Chance darauf zu haben, den progressiven Jackpot zu gewinnen. Das ist keine schlechte Variante, wenn man diese mit vielen progressiven Slots vergleicht. Bei diesen Spielen müssen Sie in der Regel den maximalen Einsatz vornehmen, wenn Sie den Jackpot knacken wollen. Das bedeutet oft, dass Sie deutlich mehr als fünf Euro auf einen Spin setzen müssen.

Die zusätzlichen Einsätze machen das Spiel nicht nur interessanter, zugleich erhalten Sie die Chance, Gewinne in einer Höhe zu erzielen, die bei den normalen Einsätzen gar nicht möglich wären. Trotzdem ist es wichtig, relativ vorsichtig zu agieren, wenn man sich für das Spielen von zusätzlichen Einsätzen bei Casinospielen entscheidet. Diese Einsätze bieten in der Regel deutlich niedrigere Auszahlungsquoten als die Einsätze bei anderen Spielen, deshalb handelt es sich nicht um eine gute Option für das ständige Spielen. Vielmehr sollten Sie diese Einsätze nur von Zeit zu Zeit nutzen, um für ein wenig Abwechslung im normalen Spielablauf zu sorgen.

Einer der wichtigsten Aspekte beim zusätzlichen Einsatz in der Variante Roulette Royale ist die Tatsache, dass dieser verpflichtend ist. Sie können also nicht einfach nur normales Roulette spielen, ohne den zusätzlichen Einsatz vorzunehmen. Das kann durchaus zu einem schnell sinkenden Guthaben führen und bedeuten, dass Sie viel weniger als bei anderen Varianten spielen können. Wenn Sie also nach ein wenig Abwechslung suchen oder davon überzeugt sind, dass Sie Glück haben werden, dann ist Roulette Royale eine gute Wahl. Es ist jedoch kein Spiel, dass Sie bei jedem Besuch im Casino nutzen sollten, wenn Sie nach Gewinnen suchen, die relativ regelmäßig ausfallen.