Wie Sie die besten Blackjack-Spiele finden
blackjack-spiele.JPG

Eurogrand Blackjack Beste Auswahl im Netz

Wenn Sie online ein wenig Blackjack spielen wollen, dann haben Sie sicher schon bemerkt, dass es sehr viele verschiedene Varianten in Online-Casinos wie dem William Hill Casino Club gibt. Vielleicht sind Sie dabei neugierig darauf geworden, bei welcher Variante Sie den niedrigsten Hausvorteil befürchten müssen und bei welcher Version Sie die besten Chancen auf Gewinne haben, wenn Sie Blackjack spielen. Hier werfen wir einen Blick darauf, wie Sie online Blackjack spielen sollten und erläutern Ihnen alles, was Sie wissen sollten, wenn Sie sich für eine Variante des Spiels entscheiden.

Jedes Blackjack-Spiel im Internet bietet ganz bestimmte Regeln, die durch den Anbieter der Casinosoftware festgelegt wurden, der das Spiel gestaltet hat. Sie können den Hausvorteil zwar nicht komplett überwinden, allerdings können Sie sich für ein Spiel entscheiden, dass bessere Chancen bietet, um Ihre Gewinne ein wenig zu steigern. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie zunächst das Kleingedruckte lesen und die Regeln genau verstehen, bevor Sie sich für ein bestimmtes Spiel entscheiden.

Ganz allgemein sollte man als Spieler, der sich an die richtige Strategie für Blackjack hält, eine Auszahlungsquote von 99 Prozent erreichen können. Das ist deutlich besser als bei den meisten anderen Spielen im Online-Casino, bei denen diese Quote oft zwischen 95 und 97 Prozent liegt. Wenn Sie sich für ein Spiel mit den richtigen Regeln entscheiden, erhalten Sie also die bestmöglichen Chancen.

Die folgenden Regeln wirken sich sehr stark auf den Vorteil des Hauses aus, deshalb sollten Sie darauf achten und Ihr Spiel entsprechend auswählen.

Aktionen des Dealers bei Soft 17

Bei jedem Blackjack-Spiel gilt eine bestimmte Regel für den Dealer und dessen Aktion bei einer Soft 17. Wenn der Dealer dabei eine weitere Karte nehmen muss, wird oft "H17" auf dem Tisch angezeigt. Wenn der Dealer keine weitere Karte nimmt, wird "S17" angezeigt. Achten Sie auf Spiele, bei denen der Dealer keine weitere Karte nimmt, da der Vorteil des Hauses dadurch um etwa 0,2 Prozent abnimmt. Solch ein kleiner Prozentsatz kann sich bereits sehr zum Vorteil des Spielers auswirken.

Zahl der Kartenspiele

Als Faustregel gilt beim Blackjack, dass bei weniger Kartenspielen der Vorteil des Hauses abnimmt, sodass das Spiel für den Spieler besser ist. Das liegt daran, dass bei weniger Kartenspielen die Chancen auf einen Blackjack steigt. Wenn Sie also als erste Karte eine Karte mit dem Wert von zehn Punkten erhalten, ist die Chance auf ein Ass bei der nächsten Karte größer.

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass bei Spielen mit weniger Kartenspielen oft andere Regeln gelten, die den Vorteil des Hauses wieder ein wenig vergrößern und so den Faktor der geringeren Zahl von Kartenspielen wettmachen. Diese Regeln verhindern oft das Verdoppeln bei einer Hand, die als "Soft" gilt oder nachdem eine Hand aufgeteilt wurde, manchmal wird auch das erneute Aufteilen untersagt. Teilweise erhalten Sie sogar für einen Blackjack nur einen Gewinn von 3:2.

Es ist interessant, dass der Hausvorteil von einem Kartenspiel auf zwei Kartenspiele besonders stark ansteigt. Natürlich steigt der Hausvorteil mit weiteren Kartenspielen. Der Umfang des Anstiegs hängt von der gewählten Variante und den jeweiligen Regeln ab, allerdings dürfen Sie allgemein mit folgenden Werten rechnen:

  • Ein Kartenspiel: 0.2%
  • 2 Kartenspiele: 0.45%
  • 4 Kartenspiele: 0.6%
  • 6 Kartenspiele: 0.65%
  • 8 Kartenspiele: 0.67%
Erneutes Aufteilen

Wenn Sie ein Paar aufteilen und eine Hand oder beide Hände ergeben dann wieder ein Paar, können Sie diese in der Mehrzahl der Casinos erneut aufteilen. Danach müssen Sie einen zusätzlichen Einsatz vornehmen, der Dealer teilt dann das neue Paar auf und gibt Ihnen eine weitere Karte. Einige Spiele erlauben jederzeit das Aufteilen, bei anderen Varianten gibt es bestimmte Grenzen.

Weitere Karten beim Aufteilen von Assen

Wenn Sie zwei Asse erhalten und diese aufgeteilt haben, dann gibt es oft eine weitere Regel, die besagt, dass Sie nach einem Ass nur eine weitere Karte erhalten können. Das bedeutet, dass Sie nicht erneut aufteilen, verdoppeln oder eine weitere Karte für eine der beiden neuen Hände nehmen können. Wenn Sie allerdings ein Spiel finden, bei dem Sie auch nach dem Aufteilen von Assen noch weitere Karten nehmen können, dann sollten Sie das Spiel nutzen, da der Hausvorteil hier um etwa 0,13 Prozent abnimmt.

Verdoppeln nach dem Aufteilen

Wenn Sie ein Paar aufteilen, dann erlauben Casinos es Ihnen in der Regel, den Einsatz für beide Hände zu verdoppeln. Das ist eine gute Variante, da Ihre Chancen auf diese Weise um rund 0,1 Prozent steigen. Je niedriger der Hausvorteil ausfällt, desto besser ist es für Sie.

Verdoppeln nur bei Neun, Zehn und Elf oder Zehn und Elf erlaubt

Einige Casinos bieten Spielern die Möglichkeit, nur bei einer bestimmten Punktzahl zu verdoppeln. Wenn Sie die sogenannte Reno Rule schon einmal gesehen haben, wissen Sie, dass Sie dabei nur bei einem Gesamtwert von neun, zehn oder elf Punkten beim Beginn der Runde verdoppeln können (manchmal auch nur bei zehn oder elf Punkten). Das bedeutet, dass Sie bei einer Hand wie einer Soft 17 nicht verdoppeln können. Sie sollten versuchen, Spiele zu meiden, bei denen diese Regel gilt, da das Casino hier immer einen Vorteil hat.

Aussteigen (Surrender)

Beim Aussteigen haben Sie die Möglichkeit, für die Hälfte Ihres Einsatzes aus einem Spiel auszusteigen. Wenn die erste Karte des Dealers ein Ass ist oder wenn dieser zehn Punkte hat, wird die nächste Karte überprüft, um zu sehen, dass dieser keinen Blackjack erhält, daraufhin erhalten Sie die Möglichkeit, auszusteigen. Bei einigen Blackjack-Spielen gibt es auch den "Early Surrender". Dabei können Sie aussteigen, bevor der Dealer seine Karten auf einen Blackjack hin überprüft hat. Obwohl das selten ist, können Sie Spiele mit der Option Early Surrender manchmal finden. Wenn Sie das geschafft haben, sollten Sie sich dafür entscheiden, da diese Variante auf jeden Fall die beste Alternative ist.

Wie Sie sehen, sollten Sie die verschiedenen Regeln bei jedem Spiel kennen, um Ihre Chancen auf einen Gewinn zu steigern. Es lohnt sich, ein wenig Zeit zu investieren und sich dann für eine Version zu entscheiden, die Ihnen die besten Chancen und die höchsten Gewinne bietet.